Unsere Geschäftsbedingungen

1. Unsere Angebotsangaben basieren auf uns erteilten Informationen. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit können wir deshalb nicht übernehmen. Zwischenverkauf bzw. -vermietung bleibt dem Eigentümer vorbehalten.

2. Alle unsere Angebote und sonstigen Mitteilungen sind für Sie – den Adressaten – bestimmt und müssen vertraulich behandelt werden. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag mit dem nachgewiesenen Objekteigentümer zustande, sind Sie verpflichtet, uns den Schaden in der Höhe der entgangenen Provision zu ersetzen.

3. Ist Ihnen eine nachgewiesene Vertragsabschlußgelegenheit bereits bekannt, sind Sie verpflichtet, uns dies unter Offenlegung der Informationsquelle unverzüglich mitzuteilen.

4. Wird Ihnen ein von uns angebotenes Objekt später direkt oder über Dritte noch einmal angeboten, sind Sie andererseits verpflichtet, dem Anbietenden gegenüber die durch uns erlangte Vorkenntnis geltend zu machen und etwaige Maklerdienste Dritter bezüglich unserem Objekt abzulehnen.

5. Kommt ein Vertragsabschluß über eines der von uns angebotenen Objekte zustande, sind Sie verpflichtet, uns dies unverzüglich mitzuteilen und die Vertragsbedingungen zu nennen.

Ein Provisionsanspruch entsteht für uns auch dann, wenn der Vertrag zu Bedingungen abgeschlossen wurde, die von unserem Angebot abweichen oder wenn der angestrebte wirtschaftliche Erfolg durch einen anderen Vertrag oder durch Zuschlag bei einer Zwangsversteigerung erreicht wird.

Wichtiger Hinweise

1. Aufgrund unserer Informationpflicht weisen wir Sie noch darauf hin, dass alle Zahlungsverpflichtungen aus einem vermittelten Vertrag, mit Ausnahme der Provisionszahlungsverpflichtung, unmittelbar gegenüber Ihrem Vertragspartner, also ohne unsere Einschaltung, zu erfüllen sind.

2. Informationen zum Geldwäschegesetz (GwG)
Nach den Pflichten des Geldwäschegesetzes sind Kunden zu identifizieren bevor sie in konkrete Vertragsverhandlungen treten (§ 3 GwG). Daher ist zur Personenidentifizierung der Personalausweis oder Reisepass vorzulegen und die Daten sind zu erfassen. Die Daten sind gemäß Datenschutzgesetz selbstverständlich vertraulich zu behandeln.
Als Kauf.- bzw. Mietinteressenten sind Sie verpflichtet die benötigten Auskünfte zu erteilen. Gemäß § 4 Abs. 6 GwG sind Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Meldeanschrift, Staatsangehörigkeit und die Ausweis ausstellende Behörde zu hinterlegen
Der Makler muss zusätzlich klären, ob der Kunde im eigenen wirtschaftlichen Interesse handelt oder für einen Dritten. Handelt er für einen Dritten, so ist eine diesbezügliche Vollmacht nachzuweisen